Konventa Header Foto
Konvent'a 2018 in Löbau vom 28.-29. April 2018


"Mr. Verdammt" singt auf der Konvent’a 2017


Für die nächste Gewerbemesse in Löbau stehen die Stargäste fest. Wolfgang Ziegler ist dabei. Der veränderte Termin der Schau für 2017 kommt bislang gut an.


Sänger Wolfgang Ziegler ist mit seinem neuen Album zurzeit wieder viel im Radio zu hören. Mit seiner Tochter Sabrina tritt er am 7. Mai bei der Löbauer Konventa auf. - © Trenkel Boris
Sänger Wolfgang Ziegler ist mit seinem neuen Album zurzeit wieder viel im Radio zu hören. Mit seiner Tochter Sabrina tritt er am 7. Mai bei der Löbauer Konventa auf.

© Trenkel Boris



Schlagersänger Wolfgang Ziegler mit seiner Tochter Sabrina und das Wolfgang-Petry-Double Dirk Maron sind 2017 die Stargäste der Gewerbemesse Konventa. Das haben Christina Strietzel vom Organisationsbüro und Heiko Neumann vom Konventa-Förderverein jetzt bekannt gegeben. Die Messemacher arbeiten längst an der nächsten Ausgabe der Leistungsschau – und haben dabei diesmal eine besondere Herausforderung zu meistern.

Es gilt nämlich, die Konventa wieder auf ein Normalmaß zurückzuführen und trotzdem für die Besucher spannend zu halten. Voriges Frühjahr fand die 15. Ausgabe als Geburtstagsmesse statt: Mit einem beeindruckenden Eröffnungsabend und jeder Menge weiterer Höhepunkte am Messewochenende. So opulent wird die Messe 2017 nicht, erläutern Neumann und Strietzel. Trotzdem halten die Organisatoren an bewährten Veränderungen der vergangenen Jahre fest.

So zeichnet sich ab, dass in der Halle wieder Gemeinschaftsstände statt langer Messegänge das Erscheinungsbild prägen werden. Entsprechende Verhandlungen mit den einzelnen Ausstellern laufen, informiert Christina Strietzel. Und auch die Anmeldungen laufen gut, liegen zu diesem Zeitpunkt etwa auf Vorjahresniveau. Auch neue Firmen sind dabei. Offizieller Anmeldeschluss ist meist im Februar vor der Konventa gewesen, doch zuletzt waren die Plätze regelmäßig schon deutlich zeitiger belegt. Das könnte auch diesmal wieder so werden. Die leichte Terminverschiebung hat der Nachfrage dabei keinen Abbruch getan, ist zu erfahren. Die Messe findet 2017 erst am 6. und 7. Mai statt und nicht wie sonst Ende April. Grund sind die Osterferien und der 1. Mai, durch den die Messe auf ein langes Wochenende fallen würde.

Die nächste Konventa bleibt ihren Themenschwerpunkten treu. An der Zusammenarbeit mit dem Wissenspark IQlandia aus Liberec wollen beide Seiten festhalten, die Gespräche für 2017 laufen, sagt Heiko Neumann. Entsprechend soll in der Blumenhalle wieder das Thema Bildung dominieren. Hier wünschen sich die Konventa-Macher noch Ideen und Tips, wie das Obergeschoss attraktiv gestaltet werden könnte.

An einer Stellschraube will der Förderverein fürs kommende Jahr noch stärker drehen: Die Konventa solle noch mehr als Verbrauchermesse ins Bewusstsein der Besucher rücken. Den Gästen müsse noch stärker klargemacht werden, dass Produkte an den Ständen nicht nur ausgestellt würden, sondern auch gekauft werden könnten. Dabei soll der Fokus auch weiterhin auf hochwertigen handwerklichen Arbeiten liegen.

Umrahmt werden die Firmenpräsentationen wie immer von reichlich Kulturprogramm. Dazu gehören nicht nur die Stargäste, sondern auch wieder viele Vereine, wie Messeparkchef Joachim Birnbaum betont. Sie werden wieder zeigen, woran sie üben und arbeiten – und ihr Können auch schon mit Blick auf das ganz große Vereinsfest, den Tag der Sachsen Anfang September in Löbau, zeigen.

Auch die Autoschau der SZ wird wieder stattfinden, bestätigt SZ-Regionalverlags-Geschäftsführerin Peggy Lange. Die Rasenflächen vor der Messehalle sind bereits wieder an die jeweiligen Autohäuser vergeben, fast alle Automarken werden vertreten sein. Für die Messebesucher habe das den Vorteil, dass sie Fahrzeuge ganz unterschiedlicher Hersteller anschauen könnten, ohne lange Wege zu den jeweiligen Autohäusern zurücklegen zu müssen.




Von Gabriel Wandt - Sächsische Zeitung vom 05.11.2016